VONEINANDER PROFITIEREN:

SUPERVISION IN DER GRUPPE

Die Stellvertretende Leitung ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die nicht selten in einem Spagat zwischen Team und Leitung zu bewältigen ist. Dazu kommt, dass es kaum Austauschmöglichkeiten und Gremien mit Gleichgestellten oder spezielle Fortbildungen gibt.

Supervision in der Gruppe bietet die Möglichkeit, sich mit anderen (unter Verabredung von Verschwiegenheit) auszutauschen und abzugleichen und sich professionell begleiten zu lassen um:

 

  • die fachliche Rolle als stellvertretende Leitung mit einer professionellen Haltung (weiter) zu entwickeln und sich gut positionieren zu können

  • in schwierigen Situationen handlungsfähig zu bleiben und konstruktiv mit Konflikten umzugehen

  • strukturelle Veränderungen der Arbeit zu bewältigen

  • Zeitplanung und Aufgabenmanagement zu verbessern, ggf. delegieren, um Überforderung und „Überstressung“ vorzubeugen 

Zielgruppe: (zukünftige) stellvertretende Leitungen in Kindertageseinrichtungen

 

Gruppengröße: max. 5 Personen

 

Termine: 4 x Jahr, je Fr 9 - 12 Uhr

 

Kosten: 75 € pro Person und Termin

 

Ort: Münster Mauritz

 

Start: 17.04.2015

Supervisionsgruppe für Fachkräfte sozialer Arbeit,

besonders Berufseinsteiger/innen

 

max. 5 Teilnehmer/innen

UMFANG/ZEIT: 2-monatlich, Do, 09 - 12 Uhr bzw. 15 - 18 Uhr n. Absprache

BEGINN: April 2015

ORT: Münster Mauritz

KOSTEN: 75 € pro Person und Termin

 

Supervision ist Begleitung beruflichen Handelns um:

  • durch „Fallreflexion“ ein umfassenderes Verständnis für die jeweilige Situation zu erhalten

  • Ihre fachliche Rolle und professionelle Haltung (weiter) zu entwickeln

  • in schwierigen Situationen handlungsfähig zu bleiben

  • konstruktiv mit Konflikten umzugehen

  • strukturelle Veränderungen der Arbeit zu bewältigen

  • Sinnhaftigkeit und Zufriedenheit im Arbeitsalltag zu erkennen und damit Überforderung und „Überstressung“ vorzubeugen

Supervisionsgruppe S. Freßdorf.pdf
PDF-Dokument [673.3 KB]