E I N Z E L S U P E R V I S I O N

 

  • für Fachkräfte der Sozialen Arbeit

  • für (stellvertretende) Leitungskräfte

  • für Studienabbrecher/innen

  • für Stellenwechsler/innen

  • für Lehrende an Fachhochschulen

  • für alle, die sich für Weiterentwicklung und Lösungen interessieren

 

Dauer, Rhythmus und Häufigkeit der Termine nach individueller Absprache. Keine Mindeststundenzahl.

 

In einem Erstkontakt können Sie mich und meine Arbeitsweise kennenlernen und wir besprechen Ziele, Möglichkeiten und Grenzen der Supervision.

 

 

mögliche Themen:

 

- Konflikte am Arbeitsplatz
   (mit Vorgesetzten, Kollegen/innen, Kunden/innen...)

 

- Suche nach einer (neuen) beruflichen Perspektive
   (Wechselwunsch, Veränderungswunsch, befristeter
     Arbeitsvertrag...)

 

- (Un)Sinnhaftigkeit der derzeitigen Arbeit

 

- Reflexion und Entwicklung der eigenen beruflichen Rolle
   (als Soziale Fachkraft, als Führungskraft...)

 

- Vereinbarkeit von Familie und Beruf, von Arbeits- und Privatleben

 

- Bewältigung von Veränderungen am Arbeitsplatz

 

- Bewältigung von Kündigung und neue Stellensuche

 

- Entscheidungsfindung

 

- Umgang mit drohendem Burn-Out