"Wenn etwas funktioniert, mache mehr davon. Wenn etwas nicht funktioniert, mache etwas anderes." (nach de Shazer)

 

Susanne Freßdorf

 

geb. 1964

 

  • Supervisorin M.A. (DGSv) (KatHo NRW)
     

  • Diplom-Sozialpädagogin (FH Münster)
     

  • Lösungsfokussierte Beraterin und Coach
     

  • 8 Jahre Fachkraft für innerbetriebliche Weiterbildung und Team- / Mitarbeiterberatung, Jugendhilfe Werne an der Lippe
     

  • seit 2011 Lehrkraft für Besondere Aufgaben an der ev. Hochschule RWL Bochum, Fachbereich Soziale Arbeit, Bildung und Diakonie, im Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit, Schwerpunkt: Theorie und Praxis Sozialer Arbeit

     

  • Freiberufliche Supervisorin und Dozentin (s. Referenzen)

 

  • Mitgliedschaft:

    Dt. Gesellschaft für Supervision (DGSv)
    Dt. Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA)

 

bisherige hauptberufliche Tätigkeiten:
 

 

  • 2011 - dato:

    Lehrkraft für besondere Aufgaben an der ev. Hhochschule RWL Bochum, Fachbereich Soziale Arbeit, Bildung und Diakonie, im Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit, Schwerpunkt: Theorie und Praxis Sozialer Arbeit

     

  •  

  • 2008 - 2016: Interne Dienste, Jugendhilfe Werne a. d. Lippe

     

  • 2000 - 2008 wiss. Mitarbeiterin für die Weiterbildung für Fachkräfte aus Sozial- und Gesundheitsberufen, Fachhochschule Münster, Fachbereich Sozialwesen

     

  • 1996 – 2000: Stadt Münster, Amt für Kinder, Jugendliche und Familien, Projekt „Jugend-online“ in Kooperation mit dem Arbeitsamt Münster

     

  • 1991 - 1996: Dozentin in der Bildungsarbeit sowie in beruflichen Integrationskursen für Arbeitssuchende, Wiedereinsteigerinnen und Studienabbrecherinnen, für diverse Träger, u.a. Regionalstellen Frauen & Beruf

     

  • ambulante Alten- und Behindertenhilfe

     

  • Tagesmutter